Forex-Slippage

Forex-Slippage erklärt

LIVE-KONTO ERÖFFNEN

Was ist Forex-Slippage?

Wenn Sie mit Forex handeln, werden Sie manchmal eine leichte Differenz zwischen dem von Ihnen erwarteten Preis und dem Ausführungspreis feststellen (d.h. jenem Preis, wenn der Devisenhandel abgeschlossen ist). Wenn dies geschieht, wird es als Slippage bezeichnet. Das ist eine häufig vorkommende Sache, die man als Forex-Händler erlebt, und Slippage kann entweder positiv oder negativ wirken.

Die Hauptgründe für Slippage sind die Volatilität des Devisenmarktes und die Ausführungsgeschwindigkeiten.
Wenn ein Markt eine hohe Volatilität aufweist, bedeutet das in der Regel, dass die Liquidität niedrig ist und die Marktpreise sehr schnell schwanken. Forex-Händler betrifft dies, wenn nicht genügend Devisenliquidität vorhanden ist, um einen Auftrag zum gewünschten Preis auszuführen. In diesem Fall schließt der Liquiditätsgeber den Handel zum nächstbesten Preis ab.

Eine weitere Ursache für Slippage ist die Ausführungsgeschwindigkeit. Dies ist jene Geschwindigkeit, in der Ihr Elektronisches Kommunikationsnetz (ECN) Ihren Handel zu dem von Ihnen gewünschten Preis abschließen kann. Da sich die Marktpreise in Bruchteilen von Sekunden ändern, können schnellere Ausführungszeiten einen Unterschied machen, insbesondere bei großen Trades.

Beispiele für Slippage

Angenommen, der Kurs des Devisenpaares AUD/USD lag bei 0,9010. Nach der Analyse des Marktes spekulieren Sie, dass es sich in einem Aufwärtstrend befindet und gehen mit einem Standardlot zum jetzt aktuellen Kurs von AUD/USD 0,9050 long und erwarten, dass Ihr Auftrag zum gleichen Kurs von 0,9050 ausgeführt wird.

Der Markt folgt dem Trend, geht aber sehr schnell – innerhalb einer Sekunde – über Ihren Ausführungspreis und bis zu 0,9060. Da Ihr erwarteter Preis von 0,9050 nicht auf dem Markt verfügbar ist, wird Ihnen der nächstbeste verfügbare Preis angeboten. Um des Beispiels willen ist dieser Preis 0,9045. In diesem Fall würden Sie eine positive Slippage erleben:
0,9050 – 0,9045 = 0,0005, oder +5 Pips.

Auf der anderen Seite, nehmen wir an, dass Ihr Trade bei 0,9055 ausgeführt wurde. Sie würden dann eine negative Slippage erleben:
0,9050 – 0,9055 = -0,0005, oder -5 Pips.

Es ist wichtig zu beachten, dass bei allen Arten von angeforderten Aufträgen, einschließlich Stop Loss, Take Profit, Buy/Sell Stops und Buy/Sell Limit Orders, Slippage auftreten kann. Da Vantage FX die Marktausführung verwendet, können wir solche Aufträge nicht garantieren.

Wir arbeiten im Rahmen von Market Execution und sind daher nicht in der Lage, eine Forex-Order auszuführen, die nicht mehr existiert. Wenn Ihr gewünschter Preis nicht mehr verfügbar ist, wird Ihr Auftrag von unseren FX-Liquiditätsanbietern zum marktüblichen Kurs ausgeführt.

Spreads ab

0,0

Pips auf FX

Handeln Sie mit $0
Provisionen

Schnelle & einfache Kontoeröffnung

  • Registrieren

    Wählen Sie eine Kontoart und reichen Sie Ihren Antrag ein.

  • Geld einzahlen

    Zahlen Sie Geld mit einer Vielzahl von Zahlungsmethoden auf Ihr Konto ein.

  • Handeln

    Mit MT4/MT5 Zugriff auf mehr als 300+ Instrumente über alle Anlageklassen hinweg

LIVE-KONTO ERÖFFNEN